Dialoge und Begegnungen

Die gemeinnützige Stiftung DIALOGE und BEGEGNUNGEN unterstützt Initiativen, Institutionen und Forschungsprojekte, die sich gegen Diskriminierung wenden – sei sie rassistisch, ethnisch, kulturell oder religiös motiviert.

Ziel ist ein Beitrag zur Völkerverständigung, indem Toleranz und Dialogfähigkeit vor allem unter jungen Menschen gestärkt und Vorurteile abgebaut werden. Dazu werden Projekte und Akteure ideell und finanziell gefördert, insbesondere

  • Gemeinnützige Institutionen und Initiativen, und wissenschaftliche Forschungsprojekte, die in Konfliktzonen friedenspolitisch aktiv sind und interkulturelles Lernen ermöglichen. Im Mittelpunkt steht hier das Projekt „Ferien vom Krieg“.

  • Workshops für Jugendliche aus Krisengebieten, die von geeigneten Einrichtungen zur gewalt-freien, dialogischen Konfliktbewältigung durchgeführt werden.

  • Angebote zu besserer Bildung und Ausbildung für junge Menschen aus finanziell und sozial benachteiligten Erziehungsmilieus.

Dialoge & Begegnungen

Mark Klimsa, Theo Christiansen
& Alexandra P. Steinert
Rothenbaumchaussee 3

20148 Hamburg

Telefon 040.35017488
Telefax 040.35017489

www.Dialoge-und-Begegnungen.de
Kontakt@Dialoge-und-Begegnungen.de